VIZT

Technologie und Anwendungen neuartiger optischer Halbleiter-Sensoren

Kooperative Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung verspricht Fortschritte in der Mikroelektronik© Gorodenkoff - Adobe Stock

Motivation

Europa und vor allem Deutschland besitzen in der Mikroelektronik besondere Stärken in der Automobil-, Energie-, Sicherheits- und Industrieelektronik. Um die Mikroelektronikkompetenz im Hinblick auf eine breite Digitalisierung zu stärken, fördert die Europäische Kommission gemeinsam mit Mitgliedsstaaten in der Initiative ECSEL Forschungsvorhaben und Pilotlinien. Deutsche Schwerpunkte liegen dabei auf multifunktionalen Elektroniksystemen, energiesparender Leistungselektronik, Design komplexer Systeme sowie Produktionstechnologien.

Ziele und Vorgehen

Ziel des Projektes ist es, kompakte elektronische Bauelemente zu entwickeln, welche die Umgebung dreidimensional erfassen können, und eine Pilotlinie für deren Fertigung aufzubauen. Die entwickelten Elektronikmodule sollen moderne 2D-Laserlichtquellen und Kamerasensoren, Ansteuerelektronik und auf Künstlicher Intelligenz basierende Datenauswertungseinheiten miteinander vereinen. Die Module werden in acht Demonstratoren zur Außen- und Innenerfassung von Fahrzeugen und Gebäuden und in der Sicherheitssensorik getestet und evaluiert. Neben der Geräte- und Softwareentwicklung werden auch neue Prozessierungsmethoden entwickelt, die die Herstellung optischer Elemente wie Linsen und Farbfilter direkt auf der Elektronik erlauben und damit besonders kompakte und kostengünstig herstellbare Bauteile ermöglichen.

Innovationen und Perspektiven

Aktuelle Entwicklungen auf den Gebieten der optischen Sensorik, der Lasertechnologie und der Künstlichen Intelligenz der letzten Jahre werden erstmals in kompakten, kostengünstig herstellbaren Modulen vereint und ein Weg entwickelt, entsprechende Sensorsysteme mit industriellen Prozessen zu fertigen. Die zu entwickelnden Sensoren sollen durch Personen-, Gesten- und Situationserkennung überall in unserer Umgebung neue Serviceleistungen ermöglichen. Anwendungsfelder sind hierbei unter anderem die Fahrzeugtechnik, Gebäudeautomation und Sicherheitstechnik.

Europäische Partner

  • Frankreich: STMicroelectonics Grenoble 2 SAS, STMicroelectronics Crolles 2 SAS, STMicroelectronics SA, Commissariat a l Energie atomique et aux Energies Alternatives, III-V Lab, Lumibird, Menapic SAS, Applied Materials France
  • Schweden: Veoneer Sweden AB
  • Griechenland: Integrated Systems Development S.A.
  • Spanien: Beamagine S.L., Universitat Politecnica de Catalunya, Fundacio Eurecat, Ficomirrors SA, Alter Technology TUV Nord SA, BCB Informatica y Control S.L., Fomento de Construcciones y Contratas SA
  • Großbritannien: STMicroelectronics (Research & Development) Ltd
  • Luxemburg: IEE International Electronics & Engineering SA
  • Lettland: Elektronikas un Datorzinatnu Instituts
  • Ungarn: Semilab Felvezeto Fizikai Laboratorium Reszvenytarsasag