E4C-GreenICT

Siegerpokal Green ICT - Innovationswettbewerb Elektronik für energiesparsame Informations- und Kommunikationstechnik
Die Siegerteams aus dem Innovationswettbewerb Green ICT entwickeln in der zweiten Phase ihre Lösungsansätze mit Industriepartnern weiter. ©Alex Blogoo - Adobe Stock

Motivation

Im Innovationswettbewerb „Elektronik für energie-sparsame Informations- und Kommunikationstechnik“ sind zehn Teams aus Forschungseinrichtungen und Hochschulen in Konkurrenz um die beste Idee mit der größten Hebelwirkung für eine nachhaltige Digitalisierung angetreten. Die Siegerkonzepte überzeugen durch Innovationen in der Elektronik, erhebliches Einsparpotenzial für Energie und Treibhausgase und einer guten industriellen Umsetzbarkeit in wichtigen Anwendungsfeldern der Informations- und Kommunikationstechnik. Die Siegerteams entwickeln ihre Lösungen nun in der zweiten Phase in Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Industriepartnern weiter und treiben den Technologiereifegrad voran.

Ziele und Vorgehen

Ziel des Projektes Elektronik für extrem energiesparsame Edge-Cloud-Systeme ist das Design einer hocheffizienten Edge-Server-Hardware-Architektur. Edge Server sind die Basis des zu-künftigen virtualisierten Mobilfunkzugangsnetzes zur Realisierung von Network-Slicing – einer neuen 5G-Mobilfunk-Funktionalität. Diese wird neue, gerade für Deutschland und seine Industrie wichtige missionskritische Dienste ermöglichen, z. B. die Automatisierung der Mobilität, die Verbesserung der Gesundheitsversorgung, Industrie 4.0 und innovative Dienstleistungen. Eine neuartige Busstruktur aus elektrischen, optischen und draht-losen Kommunikationsverbindungen wird für diese Edge Server erforscht und entwickelt, um für verschiedene Signalverarbeitungsschritte optimierte Rechenknoten zu einer neuen Architektur vernetzen zu können.

Innovationen und Perspektiven

Die rasche Umsetzung kreativer Ideen für eine nachhaltige, energieeffiziente Anwendung der Mikroelektronik leistet einen wichtigen Beitrag zur ressourcenschonenden Digitalisierung insgesamt. Durch die Zusammenarbeit mit Industriepartnern können die wissenschaftlichen Ergebnisse des Siegerprojektes nun in eine anwendungsbezogene Technologie gebracht werden. Sie tragen dazu bei, die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen.