Vertrauenswürdige Elektronik (ZEUS)

Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben für „Vertrauenswürdige Elektronik (ZEUS)“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert auf Basis dieser Richtlinie Verbundforschungsprojekte zur Entwicklung innovativer, vertrauenswürdiger Elektronik, die signifikant zur Umsetzung der Leitinitiative „Vertrauenswürdige Elektronik“ der Digitalstrategie des BMBF beitragen.

Bundesanzeiger vom 16.03.2020

© jokerpro / stock.adobe.com

Im alltäglichen Leben wird die Gesellschaft künftig immer mehr elektronischen Bauteilen vertrauen müssen, die beispielsweise in selbstfahrenden Autos oder Servicerobotern zum Einsatz kommen. Deutschland und Europa dürfen deswegen die Digitalisierung nicht nur mitmachen, sondern müssen diese mit eigenen Wert- und Zielvorstellungen mitgestalten. Hierfür ist eine technologische und unabhängige Handlungsfähigkeit, also Technologiesouveränität, erforderlich, da sonst das Risiko besteht, steuerbar zu werden. Diese benötigen Deutschland und Europa gerade in der Mikroelektronik, denn Elektronik bildet den Kern jedes digitalen Systems und ist eine Schlüsseltechnologie der Digitalisierung. Hier setzt die Leitinitiative für eine Vertrauenswürdige Elektronik der Digitalstrategie des BMBF an und baut auf Forschung und Entwicklung vom Design über Herstellung bis zur Prüfung.

Die Richtlinie „Vertrauenswürdige Elektronik (ZEUS)“ in der Leitinitiative stärkt die Elektronik-Kompetenzen und damit die Technologiesouveränität der deutschen Wirtschaft und Wissenschaft in den Bereichen Entwurfsmethoden, Technologien und Herstellungsprozesse sowie Analyse-, Test-, Mess- und Prüfmethoden für Elektronikkomponenten und -systeme.

Vollständige Bekanntmachung

Hier finden Sie den vollständigen Text der Bekanntmachung.

Infoveranstaltung

Am 30. März 2020 findet eine Infoveranstaltung zur Bekanntmachung in Form eines Online-Webinars statt. Für die Förderinteressenten, die sich vor 23.03.2020 anmelden, besteht die Möglichkeit, Projektideen kurz vorzustellen.  Details zur Veranstaltung

Ansprechpersonen

Projektträger des BMBF: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Herr Johannes Rittner
Herr Dr. Selami Yilmaz
Telefon: 030 310078-458
E-Mail: made-for-trust@vdivde-it.de